Film

Ob Magazin-Beträge, Reportagen oder Formate für jüngere Menschen: Gerade arbeite ich mich in die verschiedenen Strukturen ein. Ich möchte mich mit der Zeit spezialisieren: Wie möchte ich Wissenschaft in Film und Fernsehen oder auf Youtube erzählen? In Reportagen und nah am Protagonisten, einer Dramaturgie wie „The Quest“ oder „Overcoming the Monster“ folgend? Oder ähnlich wie bei „Explained“ als eine Art Rätsel, das es zu lösen gilt?

Diese Seite wird gerade überarbeitet! Schreiben Sie mir gerne, wenn Sie sich Arbeitsproben der entsprechenden Filme anschauen möchten. Am 23.06. erscheint mein Film zu invasiven Arten bei „42“ von arte, derzeit arbeite ich an einem für Terra Xplore.

Bisherige Videos

arte Re: Die große Dürre

Wetter extrem: Deutschland schmort in diesem Sommer in sengender Hitze. Brände und Trockenheit bedrohen fast überall den Wald – und damit auch die Menschen, die mit und von ihm leben. Warten auf Wasser – „Arte Re:“ trifft Fischer im Spreewald und Holzfäller in Westfalen. Ihre Zukunft ist untrennbar mit der des Waldes verknüpft – wie sieht sie aus?

beta stories (BR): Pränataldiagnostik in der Schwangerschaft: Wie Bluttests uns verändern

Ob Bluttest oder Ultraschall: Die Untersuchungen vor der Geburt werden immer genauer. Schon in den ersten Schwangerschaftsmonaten sollen sich mittels Pränataldiagnostik Fehlbildungen, aber auch Trisomien erkennen lassen lassen. Möglicherweise bald auch Kleinwüchsigkeit oder Schizophrenie. Für die einen ist das der Weg zu einer freien und selbstbestimmten Entscheidung. Die anderen fürchten sich vor einer “perfekten” Gesellschaft – einer, in der Menschen mit Behinderung zunehmend diskriminiert werden. 
Je genauer die Untersuchungen werden und je mehr Menschen sie in Anspruch nehmen können, desto mehr Fragen tauchen für werdende Eltern auf: Ist das Leben eines Kindes mit Down-Syndrom lebenswert? Wie ist das mit einem Herzfehler? Sind wir selbst schuld, wenn wir die Tests ablehnen?

Der Fall (funk): Kampf um Selbstbestimmung – Der Fall Britney Spears

Britney Spears: Früher performte sie auf den Bühnen in den USA, Europa oder Asien, war und ist ein Weltstar. Heute soll sie kaum noch für sich selbst sorgen können – zumindest laut Aussagen ihres Vaters James Spears. Denn seit ihrem Zusammenbruch vor 13 Jahren hat vor allem er die Vormundschaft für eine der größten Popstars der Welt übernommen. Britney wehrt sich nun dagegen: Vor Gericht erzählt sie, dass ihr Vater über ihre Angestellten, ihr Geld und ihr Leben entscheide. Die #FreeBritney-Bewegung will sich für sie einsetzen. Ihr Fall stehe für zahlreiche andere Menschen, die unter einer Vormundschaft leiden.